Ugali

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_1
Schwierigkeit
difficulty_1
Nährwertangaben (4 )
300 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 2 Stimmen

Zutaten

2 EL grob gehackter Mais
2 EL Frische gehackte Kräuter
Weisses oder gelbes Maismehl
3 Tas. ,Fleisch-oder Hühnerbrühe Salz

Zubereitung

Fleisch-oder Hühnerbrühe zum Kochen bringen, mit etwas Salz würzen und dann unter ständigem Rühren weisses oder gelbes Maismehl einrühren (das weisse ist in Afrika beliebter, das gelbe aber nahrhafter), bis es eine feste Konsistenz gibt.Die Kräuter unterrühren. Dann noch ca. 5-10 min. bei schwacher Hitze unter ständigem Verkneten mit dem Rührlöffel weiter kochen...... Fertig.Man kann dies als Verfeinerung zu Bratlingen formen und mit Kokosflocken panieren
Ugali ist das Hauptnahrungsmittel in Ostafrika: Man isst es zu Fleisch, Fischgerichten oder mit Gemüse und Sauce, aber bei den Armen wird es oft auch nur so, ohne Beilage gegessen. Man kann übrigens auch noch frische Maiskörner untermengen.
Volker Teske: Das Leckerste daran ist die Art wie man es isst: mit den Händen, das war für mich eine tolle neue kulinarische Erfahrung. Man nimmt eine Portion vom Ugali in die Hand und formt eine Kugel, zerdrückt diese dann zu einem Plättchen und stippt damit z.B. Sauce oder Gemüsestückchen. Mir läuft immer noch das Wasser im Munde zusammen, wenn ich mich daran zurückerinnere.
* Quelle: Absender: Volker Teske 2:246/8755 2.07.94 Textlich verändert
Erfasser:
Datum: 05.04.1995