Injera

wer gerne mit den Fingern isst

Kosten
estimatedCost_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 15 Stimmen

Zutaten

1 TL Salz
1 Hefe (1 Wuerfel)
300 g Maismehl
700 g Weizenmehl

Zubereitung

Ein Tag vorher die Hefe in einer Tasse in wenig Wasser auflösen, etwas Mehl zugeben und an einem warmen Ort "gehen" lassen (Vorteig).

Mehl und Maismehl in eine große Schüssel geben, die aufgelöste Hefe und etwa 2 l lauwarmes Wasser hinzufügen. Durchkneten bzw. rühren, bis der Teig schön glatt ist, zudecken und an einem warmen Ort wieder "gehen" lassen.

Wenn sich der Teig nach einigen Stunden abgesetzt hat, das Wasser abschöpfen. Nun gibt man 1 Tl. Salz und ca. 1 l gut warmes Wasser zu (nicht zu heiß, da die Hefezellen sonst absterben!) und rührt die Masse gut durch.

Sobald der Teig schön aufgeht, kann man 1 Schöpflöffel voll in eine heiße Teflonpfanne gießen (ohne Fett) und schnell durch Bewegen der Pfanne verteilen. Mit einem Deckel zudecken. Der Fladen ist fertig, wenn er sich vom Rand löst. Er muß viele "Augen" aufweisen (kleine Bläschen). Die Pfanne nach jedem Durchgang vorsichtig (heiß!) mit einem Küchentuch sauberwischen.