Kürbissuppe mit Harissa

~ Marokkanische Spezialität ~

Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

160 ml Olivenol
0,33 TL Kreuzkümmel, gemahlen
0,5 TL Koriander, gemahlen
0,33 TL Salz
6 Knoblauchzehen
100 g rote Chillies, getrocknet
Pfeffer, gemahlen
Zucker
750 ml Milch
750 ml Hühnerbrühe
2,5 kg Riesenkürbis

Zubereitung

1. Den Kürbis schälen und Samen mit faseriger Mitte entfernen. Das Fleisch des Kürbis in einem großen Topf ohne Deckel mit Brühe und Milch 15 - 20 Minuten köcheln lassen, bis es weich ist.

2. Die Kürbismischung glattpürieren und etwas Zucker und Pfeffer hinzufügen.

3. Bei der Herstellung der Harissa Gummihandschuhe tragen. Die Stengel der Chillies abschneiden. Schoten halbieren und nach Entfernen der Samen in heißem Wasser einweichen.

4. Knoblauch, Salz, gemahlenen Koriander und Kreuzkümmel mit den abgetropften Chillies zu einer Paste vermahlen und langsam das Olivenöl zufügen, bis alles gut vermischt ist.

5. Harissa in die Suppe einrühren oder in einer separaten Schale reichen.

Hinweis -> übriggebliebene Chillies dunkel und kühl lagern.

Fertige Harissa bekommt man in Delikatessengeschäften, beim Türken um die Ecke und in gut sortierten Supermärkten.