Kizir (Couscous auf türkische Art)

Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

Olivenol
Salz, Pfeffer
Dill, Petersilie
1 Sp Zitronensaft (frisch gepresst)
2 EL Tomatenmark
1 Knoblauch
0,5 Gurke
2 Tomaten
1 Jungzwiebel
1 Paprika, gelb
1 Ts kochendes Wasser (oder Gemüsebrühe)
1 Ts Couscous

Zubereitung

Couscous in eine Glasschüssel geben, mit kochend heißem Wasser beträufeln und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, eventuell noch etwas Wasser zugeben. Tomatenmark sehr gründlich einrühren, damit das Couscous eine gleichmäßig rot-braune Farbe erhält.

Jungzwiebel waschen und klein schneiden. Paprika waschen, Kerne herausschneiden und kleinwürfelig schneiden. Tomaten waschen und würfelig schneiden. Gurke waschen, kleinwürfelig schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie und Dille fein hacken.

Paprika, Jungzwiebel, Tomaten, Gurken und Knoblauch in die Couscous-Masse rühren, mit Zitronensaft, Dill, Petersilie, Olivenöl, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Einen Schöpfer mit Wasser befeuchten. Couscous hineindrücken. Auf Tellern jeweils zwei Gupf stürzen, mit Kräutern, Zitronenspalten und/oder Tomaten garnieren.

Dazu passt sehr gut gegrilltes Fleisch wenn man es als Beilage servieren möchte.

Ansonsten ist es eine tolle Vorspeise oder auch toll als vegetarische Hauptspeise.