CousCous mit Putenfleisch

In Nordafrika mindestens so beliebt, wie Reis in Asien :)

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 9 Stimmen

Zutaten

Koriander
1 Rote Paprika
1 Gelbe Paprika
1 Zucchini
1 Kichererbsen
1 Peperoni
4 kl Zwiebeln
400 g Putensteak
2 gr Karotten
0,5 Tomatenmark
1 EL CousCous-Gewürz :) - wichtigsten Bestandteile: Pfefferkörnern und Fenchelkörner, eventuell getrocknete Rosen- und Nelkenblätter
400 g Couscous
1 EL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
3 gr Kartoffeln
Pflanzenöl
Auserdem

Zubereitung

In einem großen Topf den Boden mit Pflanzenöl bedecken und erhitzen. Eine Zwiebel fein hacken und mit dem Fleisch, welches in größere Stücke (ca. 2 x 2 cm) geschnitten werden muss, anbraten. Während des Anbratens 1 EL Paprika edelsüß dazugeben. Wenn das Fleisch angebraten ist, also nach ca. 5 Minuten, alles aus dem Topf nehmen und auf einen Teller legen.

Karotten, Zucchini und Paprika in Stücke schneiden. Kartoffeln ganz lassen. Karotten je nach Größe etwa zweimal der Länge nach teilen. Die Zucchini in ähnlich große Stücke wie die Karotte schneiden und die Paprika ebenfalls.

Die Gemüsestücke bleiben also relativ groß. Das Zerkleinern des Gemüses war eigentlich schon die Hauptarbeit :) Die Peperoni bleiben ganz.

In dem Topf, in dem das Fleisch angebraten wurde, eine mittelgrosse Dose Tomatenmark anbraten. Jetzt ½ Esslöffel Paprika edelsüß dazugeben. Alles erst kurz anbraten und dann ½ Glas Wasser dazugießen.

Die kleinen Zwiebeln schälen, aber ganz lassen. Noch eine Tasse Wasser und dann die Zwiebeln, die Kartoffel- und Karottenstücke, sowie die ganze Peperoni dazutun. Alles muss mit Soße bedeckt sein. 10 Min. später das angebratene Fleisch, die Zucchini- und die Paprikastücke in die Soße geben und nach ca. 20 Min. prüfen, ob die Zwiebeln und Karotten schon "durch" sind. Die Kichererbsen abgießen und dazugeben.

Das CousCous nach Packungsanleitung zubereiten oder:

Am besten 15 Minuten bevor man die Soße anfängt CousCous in eine grosse Schüssel geben (meistens sind die Körner schon vorgekocht). Mit 1/2 l kochendem Wasser mit Hilfe eines Schaumlöffels begiessen. Ca. 10 Min. stehen lassen und dann zwischen den Händen zerreiben, so dass keine Klümpchen mehr da sind. Den CousCous-Aufsatz (Sieb mit feinen Löchern) auf den Gemüsetopf setzen und die CousCous-Körner in den Aufsatz schütten. Deckel oben drauf. So wird das CousCous mit Hilfe des Dampfes aus der leckeren Sosse gegart. Wenn Fleisch und Gemüse fertig sind, sind auch die Körner fertig (dürfen nicht mehr hart sein).

Nun muss die Soße noch abgeschmeckt werden, mit CousCous-Gewürz, Salz, Koriander und Pfeffer. Wenn das CousCous fertig ist, müssen ca. 3-4 große Kellen Soße (NUR Soße - ohne Gemüse) dazugerührt werden, damit die Körner nicht so trocken sind. Das war's schon! Auf jeden Teller ca. 5 Kochlöffel CousCous tun, ein paar Stücke Fleisch, mindestens eine ganze Zwiebel und Gemüse. Zum Schluss noch eine Kelle Soße darüber geben - fertig!