Risotto mit Garnelen und Thymian

Ein sehr schmackhafter Risotto, der auch bei Gästen gut ankommt.

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

100 ml Sahne
4 EL passierte Tomaten
Salz
40 ml Cognac
200 g Garnelen (küchenfertig)
1 Thymian
1 Schalotte, gehackt
1 TL Butter
2 EL Olivenol
Für die Garnelensoße:
0,5 TL scharfes Paprikapulver
500 ml heiße Fischbrühe
1 Weiswein
160 g Arborio-Reis
1 Schalotte, gehackt
10 g Butter
2 EL Olivenol
Für den Risotto:

Zubereitung

Für den Risotto in einem großen Topf das Olivenöl und die Butter erhitzen und die Schalotte darin goldgelb anbraten. Den Reis zugeben und glasig braten. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen verdampfen lassen. Nach und nach mit der Fischbrühe aufgießen, dabei immer erst die Brühe vom Reis aufnehmen lassen, bevor neue Brühe zugegeben wird. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anhängt. So weiter verfahren, bis der Reis gar und die Brühe verbraucht ist.

Für die Garnelensoße das Olivenöl und die Butter in einem zweiten Topf erhitzen, die Schalotte und den Thymian zugeben und anbraten. Die Garnelen abspülen, abtropfen lassen, zugeben und einige Minuten mitschmoren lassen. Mit dem Cognac ablöschen und diesen verdunsten lassen. Leicht salzen. Passierte Tomaten und Sahne zugeben, alles zu einer rosaroten Soße verrühren, eventuell noch leicht einkochen lassen, dann vom Feuer nehmen.

Kurz bevor der Risottoreis gar ist, das Paprikapulver unterrühren. Dann die Garnelensoße zugeben und untermischen. Den Risotto zu Ende garen lassen.

Vom Herd nehmen, mit Salz und eventuell mit weiteren Thymianblättchen abschmecken und servieren.

ANMERKUNG:

Wir nehmen für das Rezept Nordseekrabben, aber man kann natürlich auch jede andere Garnelenart verwenden.

Guten Appetit!