Glasnudelsuppe aus Thailand

Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

2 EL Erdnussöl
1 Knoblauchzehen
2 Lauchzwiebeln
125 g Weiskohl
60 g Glasnudeln
Korianderblättchen, ersatzweise Petersilie
Sambal Oelek
helle Sojasauce
Nam Pla (thailändische Fischsauce)
1 TL Speisestärke
1 l Geflügelbrühe
250 g Schweinehack

Zubereitung

Die Glasnudeln 5 Minuten in warmen Wasser einweichen, dann gut abtropfen lassen. In 10cm lange Stücke schneiden und in Schalen verteilen.

Den Weißkohl in ganz feine Streifen hobeln. Die Lauchzwiebeln putzen, zartes Grün in dünne Ringe schneiden und beiseite legen. Die hellen Teile in 2cm lange Stücke schneiden. Den Knoblauch schneiden und sehr fein würfeln.

Gemüse in Öl kurz anbraten, das Schweinhack zufügen und braten, bis es krümelig ist. Die Brühe angießen, die Suppe 5 Minuten köcheln lassen und mit der kalt angerührten Speisestärke binden. Mit Nam Pla, Sojasauce und Sambal Olek pikant abschmecken.

Die heiße Suppe über die Glasnudeln gießen und mit Korianderblättchen und Zwiebelgrün bestreut servieren. Fertig!

PS: Zur Abwechslung kann man auch mal das Hackfleisch pikant würzen, zu Klößchen formen, braten und in die fertige Suppe geben.