Krautsuppe zum Abnehmen

8 Kilo in 7 Tagen... das schaffst auch du! - Auch wenn dein Darm sich ständig meldet.. :)

Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

2 TL Gemüsebrüheextraxt
2 Tomaten
1 Bd Stangensellerie
6 Frühlingszwiebeln
1 kg gelbe Rüben
2 Paprikaschoten
1 Weiskraut

Zubereitung

Das Gemüse putzen, würfeln, in den Topf damit. Soviel Wasser aufgießen, dass alles bedeckt ist. Einmal aufkochen, Hitze zurücknehmen, Suppe köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Es ist Geschmackssache, ob man noch einen Biss mag oder nicht. Am Besten nicht so lätschert. Würzen dürfen Sie mit allem, was Ihnen lieb ist. Allerdings nicht zu viel salzen! Jeden zweiten Tag wird sie frisch gekocht. Natürlich wird sie im Kühlschrank aufbewahrt.

Und so schaut die Kur aus, die Sie mindestens sieben Tage lang durchhalten:

Das Positive: Von der Suppe dürfen Sie immer essen, soviel Sie wollen. Außerdem an jedem der sieben Tage etwas zusätzlich.

Das Negative: Verboten ist alles, was schön ist: Schokolade, Kuchen, Torten, Eis, panierte Schnitzel, Butter, Sahne, Weißmehlpampe, Cola, Limo und natürlich Alkohol. Davon verabschieden wir uns jetzt für ein paar Tage.

Wir trinken viel ungesüßten Tee und Wasser, Wasser, Wasser! Mindestens zwei Liter täglich. Mit ein paar Spritzern Zitronensaft wird es schmackhafter!

Bewegung gehört natürlich dazu. Joggen, Walken, Radfahren - ganz nach Wunsch. Wenn möglich, suchen Sie sich einen Kumpel, der mitmacht, denn geteilte Freude ist bekanntlich doppelte Freude.

Und hier die kleinen Freuden neben der Suppe:

Am 1. Tag dürfen Sie Obst essen, aber keine Bananen.

Am 2. Tag Gemüse ohne Erbsen oder Mais. Abends eine Folienkartoffel mit einem Butterflöckchen.

Am 3. Tag Obstsalat mit ein paar Tropfen Zitronensaft.

Am 4. Tag drei Bananen mit Buttermilch und Zitronensaft gemixt.

Am 5. Tag ein Kabeljaufilet mit drei Tomaten, Kräutern und Zitronensaft in der Folie bei 200 Grad gebacken.

Am 6. Tag ein kleines Hühnerbrustfilet mit Zuckerschoten, Kräutern und zwei Frühlingszwiebeln gebraten.

Am 7. Tag ein Schwammerl-Risotto.