Polnisches Roggenbrot

in dünne Scheiben geschnitten ist es die perfekte Beilage zu Fisch und kaltem Fleisch.

Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

Vollkornmehl zum Bestäuben
140 ml warmes Wasser
1 TL flüssiger Honig
140 ml warme Milch
20 g frische Hefe
2 TL Salz
2 TL Kümmel
225 g Weizenmehl (Type 550)
225 g Roggenmehl

Zubereitung

Mehle,Kümmel und Salz in einer Schüssel mischen,in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe mit Milch und Honig glatt rühren. In die Mulde gießen,Wasser zufügen und nach und nach zu einem glatten Teig verarbeiten. Ca. 5 min. kneten,bis er elastisch ist. Mit geölter Folie abdecken und an einem warmen Ort 3 Stunden gehen lassen.

Kurz durchkneten und zu einem ovalen Laib formen. Auf ein gefettetes Blech legen.

Den Laib mit Mehl bestäuben und abgedeckt nochmal 1-1,5 Stunden gehen lassen,bis er doppelt so groß ist.

Ofen auf 220° vorheizen. Das Brot mit einem scharfen Messer der Länge nach zweimal ca. 2,5cm tief einschneiden. 30-35min. backen,bis es hohl klingt,wenn man auf die Unterseite klopft.

Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.