Auberginen-Brotaufstrich

Ist eine Spezialität aus Rumänien und schmeckt am besten mit frischen Brötchen und ohne Butter drauf ;)

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 12 Stimmen

Zutaten

5 EL Majonaise
2 gr Auberginen
1 mittl Zwiebel

Zubereitung

Die gewaschenen und abgetrockneten Auberginen bei starker Hitze auf einer Herdplatte von allen Seiten ganz dunkel anbacken lassen (Entweder Alufolie direkt auf die Herdplatte oder eine Gusseisenpfanne - kein Öl rein!). Am besten ist es aber wenn ihr es auf dem Grill einfach nur gut durchgrillt (Dann riecht es nicht so in der Wohnung). Danach die angebackene Pelle (Schale) abziehen.

Die Zwiebel sehr fein würfeln.

Die Auberginen fein hacken und mit der Zwiebel vermengen.

Danach könnt ihr entweder Majonaise aus dem Handel nehmen (5 EL) oder selbst herstellen.

Dazu könnt ihr ein Eigelb einem halben Teelöffel Senf in eine Schüssel geben und beim rühren ständig Öl dazugießen, bis es eine Menge von ca. 5 EL hat. Achte bitte darauf, dass du nur in eine Richtung rührst und nehme am besten einen Rührlöffel, kein Schneebesen sonst "schneidet" sich die Majonaise. Wenn die Majonaise nun fertig ist könnt ihr die Auberginen mit den Zwiebelwürfelchen dazu mischen.

Mit Salz abschmecken und kühl stellen.

Mehr Würze ist nicht nötig, solcherart zubereitet entwickeln selbst Auberginen eine leichte Schärfe.

Schmeckt am besten mit frischem Weissbrot und frischen Tomaten.