Kroketten mit Brie und Kartoffelflocken, gewürzt mit Garrigue-Honig

An alle Käse-Liebhaber!! Meine Kinder lieben es und hin und wieder schmeiße ich gerne mal die Fritteuse an. Mir persönlich schmecken sie am besten mit original französischem Weichkäse (ich verwende immer Xavier David).

Dauer
15 Minuten Zubereitungszeit, 2 Minuten Ruhezeit
Nährwertangaben (4 )
500 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 1 Stimme

Zutaten

4 EL Haselnussöl
2 EL gehackte Nüsse
2 EL Honigessig
2 EL Garrigue-Honig
Salz und Pfeffer
2 Romanasalate
Öl zum frittieren
2 Eier
50 g Mehl
100 g Paniermehl
100 g Kartoffelpüree
300 g Brie
Zutaten

Zubereitung

• 3 x 8 cm breite Brie-Stücke schneiden, mit Pfeffer würzen, im Kühlschrank aufbewahren.

• 3 tiefe Teller vorbereiten. Das Mehl in einen Teller geben.

• In einem tiefen Teller die Eier und das Öl vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

• In einem tiefen Teller die Kartoffelflocken, das Paniermehl und eine Prise Salz mischen.

• Die Brie-Stücke im Mehl wälzen und die Überreste entfernen.

• Die Brie-Stücke erst in der Eiermischung, dann im Paniermehl wälzen

• Erneut in der Eiermischung und im Paniermehl baden, sodass sich eine doppelte Panade bildet.

• 3 bis 4 Minuten lang in eine Fritteuse mit 160°C eintauchen, bis sie gut gebräunt sind.

• Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

• Den Essig, den Honig, die Haselnüsse und das Haselnussöl in einer Salatschüssel mischen.

• Den Salat mit der Hälfte der Sauce anmachen, den Rest der Sauce in eine kleine Schüssel füllen, um die Brie-Kroketten darin einzutauchen.