Tagliatelle-Gratin mit Münsterkäse

Dieses Rezept stammt aus dem Elsass. Für Münsterkäse-Liebhaber ein Hochgenuß. Uns schmeckts spitzenmäßig!

Dauer
15 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 2 Stimmen

Zutaten

Zutaten
400 g Tagliatelle
125 g Münsterkäse (Rohmilchkäse)
100 g Creme fraiche
1 EL Ol
100 g Schweinebauch
1 Stk Eigelb
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Geben Sie den Löffel Öl in einem halb mit Wasser gefüllten Kochtopf. Lassen Sie das Wasser aufkochen und geben Sie die Tagliatelle hinzu. Lassen Sie sie ungefähr 10 Minuten im offenen Topf unter gelegentlichem Umrühren kochen und gießen Sie sie ab. Mischen Sie die Creme fraiche mit dem Eigelb, Salz und Pfeffer. Schneiden Sie den Schweinebauch in kleine Würfel, lassen Sie diese Würfel in etwas Öl leicht anbräunen und stellen Sie diese beiseite. Wenn der Münsterkäse schon etwas reifer ist legen Sie den Münsterkäse ungefähr 15 Minuten in das Gefrierfach Ihres Kühlschrankes, um ihn leichter in feine Streifen schneiden zu können. Mischen Sie die Speckwürfel mit den Nudeln und geben Sie diese Mischung in eine Gratin Form. Gießen Sie die Rahm-Ei-Mischung darüber und überstreuen Sie alles mit den Münsterkäsestreifen. 8 Minuten lang im Ofen überbacken und sofort servieren.

Empfohlenes Getränk: Pinot Noir