Thai-Red-Curry (GG)

für mehrere Variationen ein Grundrezept direkt aus einer thailändischen Küche

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

2 EL RapskernÖl
6 Thai-Basilikum
2 Peperoni rot oder grün
1 EL Brauner Rohrzucker
40 ml helle Sojasauce
2 EL Fischfond
800 g Gemüse nach Wahl
400 ml Kokosmilch light
1 Wasser
2 EL rote Currypaste
500 g Hähnchen/ Putenbrustfilet

Zubereitung

Die Currypaste im heißen Öl kurz scharf anbraten, mit etwas Wasser ablöschen, nach und nach die Kokosmilch dazugeben und immer erst gut verrühren, bevor man mehr dazu gibt (gibt eine sehr schöne rote Farbe).

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten lassen, bis es gar ist.

Das in Streifen geschnittene Gemüse der Wahl (egal welches und wie viele Sorten) dazugeben und alles wieder zum Kochen bringen.

Alles sollte bissfest bleiben und die Farbe behalten (z.B. Pak Choi oder Chinakohl erst kurz vor Ende dazugeben).

Das Ganze mit dem Fischfond, der hellen Sojasauce und dem Rohrzucker abschmecken. Thai-Basilikum-Blätter und Peperoni dazu fügen, eine Minute weiter kochen. Wer es gerne schärfer mag kann klein geschnittene Chili-Röllchen dazugeben.

Das Gericht mit Reis (Basmati, Jasminreis oder thailändischer Duftreis) servieren.

Als Variante kann man das Thai - Red - Curry auch mit Fisch oder Garnelen (dann ist die Garzeit kürzer) auch sehr gut zubereiten

6,5 P