Eier gratiniert

Dieses Gericht gelingt nur mit absolut frischen Eiern

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Nährwertangaben (4 )
430 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

6 Stk Eidotter
1 EL Sardellenpaste o. Sardellenfilet
1 EL Senf (kein süsser)
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Stk Saft/Zitrone
150 g Emmentaler
500 ml Milch
150 g Mehl
150 g Butter
250 g Kochschinken
12 Stk große ganz frische Eier

Zubereitung

Für die poschierten Eier einen Topf mit 2,5 Liter Wasser 1/16 Liter Essig und 3 Teelöffel Salz erhitzen

(Wasser darf nicht sprudeln) in einer passenden Schöpfkelle die Aufgeschlagenen Eier in das heiße Wasser geben und mit einem großen Beilagenlöffel vorsichtig das Eiklar über den Dotter hüllen. Die Eier knapp 4 Minuten ganz leicht simmern lassen, danach herausnehmen. Sie sind jetzt im Kern noch wachsweich. Für die Sauce: Die Butter und das Mehl anlaufen lassen ( leicht rösten) und mit der Milch aufgießen und gut verkochen lassen ( möglicherweise etwas Milch nachgießen). Mit Sardellenpaste, Senf und Zitronensaft, sowie mit Salz und Pfeffer gut würzen. Überkühlen lassen,danach die Doter einrühren.

Eine flache feuerfeste Form mit Öl oder Butter befetten mit dem Schinken auslegen,die poschierten Eier auflegen und mit der Sauce übergießen. Zuletzt mit dem grob geriebenen Emmentaler bestreuen und im Salamander oder Rohr überbacken bis der Käse geschmolzen ist und er eine goldgelbe Farbe hat.

Ein warmes Knoblauchbrot und grüner Salat passen gut dazu.

Zu den poschierten Eiern noch eine Bemerkung: Bei dieser Menge lieber auf 2-3 mal machen,den 12 Eier im Topf sind schon eine ordentliche Herausforderung.

dr.faust