Mercimek köftesi

Wahnsinnig leckeres Gericht. Entweder als Hauptspeise, für ein Buffet als Fingerfood oder so für unterwegs. Lecker.

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 6 Stimmen

Zutaten

2,5 EL Margarine
700 ml Wasser
2 EL Tomatenmark
2,5 TL Cumin (gemahlener Kreuzkümmel)
2,5 TL süßes Paprikapulver
1,5 Bd glatte Petersilie
6 Stk Lauchzwiebel
3 Stk Zwiebel
1,5 Ts feiner Bulgar oder CousCous
2 Ts Rote Linsen

Zubereitung

Zuerst die Zwiebeln sehr klein schneiden und in der erhitzten Margarine gut andünsten (zurückstellen).

Linsen in ca. 700 ml Wasser weich kochen (Wasser kann variieren, je nach Bedarf nachschütten, die Linsen sollten also noch im Wasser schwimmen können und nicht zu einem Brei werden).

Danach den CousCous oder den feinen Bulgar zu den heißen Linsen schütten (bitte von der Kochstelle nehmen) und quellen lassen. Wenn die Masse zu "flüssig" ist, einfach etwas CousCous nachgeben, so lang bis die Masse "formbar" ist.

Nun die Zwiebeln, Salz, Paprika, Cumin und Tomatenmark dazugeben und sehr gut vermischen (Achtung: HANDARBEIT und ACHTUNG HEIß - undbedingt abkühlen lassen ).

Zum Schluss die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln und fein gehackte Petersilie untermischen und kleine Köfte daraus formen (ca. 2 fingerbreite, längliche Frikadellen).

Fertig.

Es ist üblich das die Köfte in Salatblätter gelegt werden und mit einem Joghurt serviert werden. Man kann sie aber auch, wenn sie kalt sind, leicht in der Pfanne anbraten.

Ein leckeres, einfaches Gericht und extrem vielfältig.

Viel Spaß damit!