Thailändisches Hähnchencurry mit Süßkartoffeln

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1 große Süßkartoffel (ca. 250 g)
2 Frühlingszwiebeln (ca. 100 g)
100 g Rote Paprika
0,5 Peperoni
300 g Hähnchenbrustfilet
1 EL Erdnussöl
2 EL grüne Thai-Currypaste
250 ml Kokosmilch
2 EL Fischsauce
2 TL Brauner Zucker
Salz

Zubereitung

Süßkartoffel schälen, grob würfeln und in Salzwasser ca. 10 min kochen. Abgießen.

Die Frühlingszwiebeln fein hacken und das Grün in Ringe schneiden. Die Paprika und die Peperoni in feine Streifen schneiden.

Das Hähnchenbrustfilet würfeln und in Öl unter Wenden 3-4 min anbraten. Die Frühlingszwiebeln (ohne das Grün), Paprika, Peperoni und die Currypaste zufügen, kurz mitdünsten, dann mit Kokosmilch ablöschen und noch einige Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss die Süßkartoffelwürfel zufügen und das Gericht mit Fischsauce, Zucker und Salz würzen. Vor dem Servieren mit dem Frühlingszwiebelgrün bestreuen.

Dazu paßt (Basmati-)Reis.

Die Menge reicht für 4 Personen als Hauptgericht, wenn man noch Vorspeise und/oder Dessert dazu serviert; ansonsten allein als Hauptgericht für 2-3 Personen.