Raclette à la Petra

so mag ich Raclette am Allerliebsten

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 7 Stimmen

Zutaten

Weisbrot
Pizzagewürz, Salz, Pfeffer, Paprika, Olivenöl
Gewürzgurkerl, Zwieberl, Oliven, Zucchini
Nürnberger Bratwürste, Käsegriller, Kaslandler
Raclette-Käse, Gryezer-Käse
Schinken, Speck, Salami
Kartoffeln
Lauch
Tomaten

Zubereitung

Keine Mengenangabe, da jeder von allem soviel essen können soll, wie er möchte -> nach Gefühl einkaufen gehen!


Wörterbuch: Zwieberl = Silberzwiebeln


Zubereitung Die Tomaten und den Lauch klein würfeln, salzen und mit etwas Pizzagewürz würzen. In einer kleinen Schale anrichten. Die Kartoffel waschen und in dünne Scheiben schneiden. Mit etwas Olivenöl und Salz vorbereiten. Die Zucchini waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Gewürzsalz salzen. Die übrigen Zutaten auf Tellern schön anrichten.


Zubereitung Die obere Platte des Racletteofens (ich habe eine Teflonplatte, es gibt aber auch Steinplatten) mit etwas Olivenöl einpinseln. Den Racletteofen vorheizen.

Raclettekäse in den Schälchen zergehen lassen -> ich gebe gerne auch schon einige der oben genannten Zutaten mit in die Schälchen, und lasse sie so überbacken (zb Tomaten und Lauch, oder Salami). Auf der oberen Platte die Kartoffel, die Zucchini und die Würstchen braten lassen.


Dazu schmeckt am besten frisches Weißbrot.