Zimtberge

Zimtberge

Ergibt ca 45 Stück

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

70 g abgezogene, gemahlene Mandeln
1 Päckchen geriebene Zitronenschale (z.B. Dr Oetker)
2 TL gestrichen, Zimtpulver
220 g gesiebter Puderzucker
1 TL Zitronensaft
3 Eiweis
200 g gemahlene Haselnußkerne

Zubereitung

Gemahlene Haselnußkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und auf einem Teller erkalten lassen.

Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen. Der Schnee muß so steif sein, daß ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Nach und nach Puderzucker unterschlagen. Zwei gehäufte Esslöffel der Eischneemasse abnehmen, in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und Beutel verschließen.

Zimt, Zitronenschale, Mandeln und Haselnußkerne mischen, in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unter die restliche Eischneemasse rühren.

Die Masse mit 2 Teelöffeln in Häufchen auf Backbleche (mit Backpapier belegt) geben, dabei genügend Abstand zwischen den Häufchen lassen.

Von dem Gefrierbeutel mit der Eischneemasse eine kleine Ecke abschneiden. Auf jeden Zimtberg eine Spitze spritzen.

Die Bleche nacheinander (bei Heißluft zusammen) in den Ofen schieben.

Ober/Unterhitze: etwa 150 °C vorgeheizt

Heißluft: etwa 130 °C vorgeheizt

Gas: etwa Stufe 1 vorgeheizt

Backzeit: 25 bis 30 Minuten je Backblech

Zimtberge mit dem Backpapier von den Backblechen auf Kuchenroste ziehen und erkalten lassen.

KleineHexe