Bärlauchknödel auf Gorgonzolaschaum

...wenn die Bärlauchzeit vorbei ist - Spinat nehmen

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

125 g frischen Bärlauch (blanchieren)
2 Knoblauch
Muskatnuss, Salz, Pfeffer
heisses Wasser
1 EL Butter
1 kl Zwiebel, gehackt
2 Eier
5 Semmeln

Zubereitung

Das geschnittene Brot mit heißem Wasser gut benetzen, vermischen. Ziehen lassen !

Die Eier mit den Gewürzen und Knoblauch versprudeln, darübergießen und wieder kurz vermischen. Zwiebel in Butter hell anrösten und mit dem blanchierten, pürierten Bärlauch zur Knödelmasse mischen. Nochmals kurz rasten lassen und Knödel formen.

Der Teig sollte nicht zu feucht sein, geschmeidig, aber in der Konzistenz.

Über Dampfeinsatz ca. 20 Min. dämpfen.

Zur Soßenbereitung:

100 g Gorgonzola (Österzola, Combozola....) 250ml Sahne, (evtl. noch ein Schuss Milch),

Pfeffer, etwas feinstgehacktes Basilikum, Frühlingszwiebeln als Garnitur.

Käse im Topf schmelzen lassen

Sahne zugießen und etwas reduzierend einköcheln lassen. Sollte mollige Konsistenz bekommen, nun pfeffern und das Basilikum darangeben, 1x aufkochen, mit Stabmixer aufschäumen.

Auf dem Teller einen Soßenspiegel, sofort servieren und genießen!