Pepperoni-Sugo

scharf aber leicht, damit die Pasta nicht zu kurz kommt!

Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) ( ) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

8 frische grüne und rote Pepperoni
1 roter, grüner und gelber Paprika (je 1)
1 Dose Pizza-Tomaten (400g)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
0,5 Bund Thymian
1 Olivenol
1 Salz, Essig, Zucker

Zubereitung

Pepperoni (8-10 Stück) und Paprika waschen, aufschneiden und Kerne und Scheidewände entfernen. Zwiebel und Knobi schälen und in nicht zu kleine Würfel bzw. Scheibchen schneiden. Paprika in Streifen schneiden. Zwiebel, Knobi und Pepperoni im heißen Olivenöl scharf anbraten, Paprika und Tomaten zufügen, kurz verrühren und den Thymianbund zufügen. Ca. 30 min bei geschlossenem Topf köcheln lassen. Deckel abnehmen und eine weitere halbe Stunde offen weiterkochen. Thymian entfernen, mit viel Salz, 1 TL Zucker und einem Schuss Essig abschmecken. Etwas abkühlen lassen und im Mixer mit dem Knetteig-Einsatz grob zerkleinern (nicht pürieren!!).

In Gläser abfüllen (ggf. zur Sicherheit einkochen, dann hält sich die Sauce auf jeden Fall einige Wochen). Ergibt ca. 3 Gläser à 200g.

Die Sauce nur löffelweise verwenden, am besten wie folgt: Nudeln al dente kochen und eine Tasse des Nudelkochwassers auffangen. Nudeln wieder in den Topf geben, mit 2-3 EL der Sauce und Nudelwasser (damit sich`s besser verteilt) gut vermengen. Wer mag, noch einen guten Stich Ziegenfrischkäse unterrühren oder einfach mit frischem Parmesan bestreuen...