Zucchini-Pesto

Zucchini mal anders

Dauer
5 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

4 EL geriebenen Parmesan
Salz
1 Msp Cayennepfeffer
1 TL rote eingelegte Pfefferkörner
3 EL Basilikumblätter
4 EL Olivenol
1 Stk Knoblauchzehe
1 Stk mittelgroße Zucchini

Zubereitung

Zucchini waschen und in Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und grob hacken. Alle Zutaten ausser dem Parmesan in eine Moulinette geben und alles zu einem Brei pürieren ( oder in einen hohen Becher geben und dann den Mixstab verwenden).

In eine Schüssel geben, den Parmesan darunter mischen und nochmals pikant abschmecken. Sollte das Pesto zu dünn sein, mehr Parmesan dazugeben. Ist es zu fest, noch Öl dazu geben.

Schmeckt lecker zu Pasta.

Im Kühlschrank aufbewahren und

bald verbrauchen, denn durch die Zugabe von rohen Zucchini ist es nicht so haltbar, wie Pesto genovese.

Wer keinen Parmesan mag, kann auch geraspelten Emmentaler nehmen, dann aber gleich mit pürieren, sonst wird das Pesto zu körnig.