Nammurah

Grießdessert mit Walnüssen.

Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 6 Stimmen

Zutaten

100 g Walnusskerne
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eiweis
Grieß zum Bestreuen der Pfanne
20 g Butterschmalz für die Saftpfanne
4 EL Rosenwasser
4 EL Zitronensaft
500 g Zucker
1 kg Vollmilchjoghurt
400 g Hartweizengries

Zubereitung

Gries und Joghurt verrühren und ca. 2 Stunden quellen lassen.

300 g Zucker und den Zitronensaft mit ¼ l Wasser zu einem Sirup kochen. Mit 2 EL Rosenwasser verrühren und abkühlen lassen.

Saftpfanne (tiefes Backblech) ausfetten und mit Grieß ausstreuen.

Das Eiweiß mit 200 g Zucker zu steifem Eischnee schlagen und den Vanillezucker zugeben und unter die Grießmasse heben. In die Saftpfanne streichen und ca. 8 Minuten  backen. Dann herausnehmen, in kleine Quadrate schneiden und mit Walnusshälften belegen. Weitere 12 Minuten  backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Mit dem Zuckersirup bestreichen und auf einem Rost auskühlen lassen. (Wer will kann die Quadrate auf gehackten Pistazien anrichten) Als Dessert wird auch sehr gern ein Obstteller gereicht.