Pflaumen-Tiramisu-Torte

Nährwertangaben (12 )
280 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

2 Päckchen Vanillinzucker
1 Pr Salz
75 g Mehl
25 g Stärkemehl
1 TL Backpulver
6 Gelatine, weiß
100 g Löffelbiskuit
3 EL Zwetschgenwasser
600 g Pflaumen
1 Pkg Rote-Grütze-Pulver , Himbeergeschmack, für ½ l
250 ml Kirschsaft
250 ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
3 Eier
Zum Bestäuben:
Puderzucker und Kakao

Zubereitung

Eier trennen. Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen. 100g Zucker, 1 Pck. Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Danach die Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, und portionsweise unterheben. Die Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20-25 min. backen. Aus der Form lösen, auskühlen lassen und danach waagerecht halbieren.

Gelatine einweichen. Löffelbiskuits in kleine Stücke teilen. Unteren Biskuitboden mit einem Tortenring umschließen und mit Zwetschgenwasser beträufeln. Die Pflaumen entsteinen und halbieren. Das Rote-Grütze-Pulver mit 150g Zucker mischen und mit 6 EL Kirschsaft glatt rühren. Restlichen Saft aufkochen, angerührtes Pulver einrühren, Pflaumen zufügen und kurz aufkochen. Etwas abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken und in das lauwarme Kompott rühren. 2/3 des Kompotts auf dem Boden verteilen. Löffelbiskuits darauf andrücken und das restliche Kompott darauf streichen.

Sahne mit 1 Pck. Sahnesteif und 1 Pck. Vanillin-Zucker steif schlagen. Gleichmäßig auf das Kompott streichen und mit dem zweiten Boden bedecken. Torte ca. 1 Std. kühlen.

Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben eine Kuchengabel und einen Kaffeelöffel darauf legen, mit Kakao bestäuben, Besteck wieder entfernen.