Scharfes Linsencurry aus Nepal

Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1 Bd Lauchzwiebeln
3 Rote Paprikaschoten
2 Knoblauchzehen
1 Stk frischen Ingwer
1 rote Chilischote
2 EL Ol
0,5 TL Kreuzkümmel (Cumin)
0,5 TL Koriander
250 g kleine rote Linsen
200 g Schlagsahne
Jodsalz
Weißer Pfeffer
0,5 Zitrone, Saft davon

Zubereitung

Zwiebeln und Paprika kleinschneiden. Knoblauch und Ingwer hacken. Chilischote entkernen und fein schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Paprika und Zwiebeln darin andünsten, Gewürze überstreuen und kurz mit anschwitzen. Linsen, Sahne und 175 ml Wasser zugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Durch die rote Chilischote wird das Gericht sehr scharf. Wer das also nicht gut verträgt oder nicht mag, sollte die Chilischote weglassen. Für alle anderen sei gesagt, daß man sich nach dem Umgang mit der Schote gründlich die Hände waschen und diese möglichst nicht an die Augen bringen sollte - es brennt wie der Teufel!

Die Lauchzwiebel kann man auch durch eine halbe Porreestange und einen Teil der Paprikaschoten durch Zuchini ersetzen.