Thymian-Reisbällchen auf Tomatengemüse

Schmeckt sehr gut und ist gar nicht schwer in der Zubereitung!

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 5 Stimmen

Zutaten

30 g Butterschmalz
Salz
2 Bd Frühlingszwiebeln
2 Eier
80 g Vollkorntoastbrösel
50 g geriebener Parmesan
2 Bd Thymian (gehackt)
Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL Olivenol
500 g Tomaten (gehäutet)
2 Knoblauch
200 g Langkorn-Vollreis

Zubereitung

Den Reis waschen, in knapp 1/2 l Wasser mit Salz zum Kochen bringen und ungefähr 30 Minuten zugedeckt bei geringer Hitzezufuhr ausquellen lassen.

Frühlingszwiebeln putzen und gut waschen. Helle Teile in breite, grüne in schmale Ringe schneiden.

Den etwas abgekühlten Reis mit Eiern, Bröseln, Parmesan und der Hälfte des Thymians verkneten, die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Frühlingszwiebeln im mäßig heißen Öl 5 Minuten zugedeckt dünsten. Tomaten hacken und dazu geben, mit Salz, Pfeffer und dem durchgepressten Knoblauch würzen. Weitere 5 Minuten dünsten.

Inzwischen aus der Reismasse 12 Bällchen formen. Im heißen Butterschmalz mit dem restlichen Thymian von beiden Seiten goldbraun braten.

Auf dem Gemüse anrichten und servieren.

Ich nehme nur einen Bund Thymian, habe es aber so angegeben, wie es im Rezept steht.