Winterliches Ofengemüse mit Meerrettichquark

So köstlich kann Wintergemüse schmecken!

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_1
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 2 Stimmen

Zutaten

250 g Quark (40%)
2 TL Meerrettich
1 TL Zitronensaft
Meerrettichquark
6 EL Olivenöl oder etwas mehr
1 Chilischote, wer mag
Salz
Pfeffer
Muskat
1 TL Rosmarin, getrocknet oder frisch 2 Zweige
1 TL Thymian, getrocknet oder frisch 8 Zweige
2 - 3 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
3 mittl Mohren
2 mittl Pastinaken (oder Kartoffeln)
600 g Rote Bete, ca.
Ofengemüse

Zubereitung

Vorweg: Ich habe leider keine Pastinaken bekommen und deshalb 4 mittelgroße Kartoffeln genommen.

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Die Rote Bete, Pastinaken (oder Kartoffeln) und Möhren schälen und der Länge nach vierteln, große Rote Bete achteln. Die Möhren, wenn sie zu lang sind, in 3 - 4cm lange Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in ca. 2cm breite Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken, ebenso die Chilischote. Rosmarin und Thymian - wenn frisch - waschen, trocknen und von den Stielen streifen, hacken.

Gemüse und Zwiebeln auf ein tiefes Backblech geben und mit dem Öl, Knoblauch, Kräutern und Chili vermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

30 - 40 Min. im Ofen garen.

Während das Gemüse gart, den Quark mit dem Zitronensaft glattrühren und mit Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es mag, gibt noch eine Prise Zucker dazu. Ich hatte Meerrettich aus dem Glas, denke aber dass frischer Meerrettich noch würziger schmeckt. Dazu gab es Feldsalat.