Pide Böregi

Fladenbrot mit Hackfleisch

Schwierigkeit
difficulty_3
Nährwertangaben (4 )
941 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

2 Eigelb
100 g geriebener Hartkäse
Salz, Pfeffer
6 EL passierte Tomaten
1 EL Pul Biber (Würzmischung)
500 g Rinderhackfleisch
0,5 grüne Paprikaschote
0,5 rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
3 Zwiebeln
1 EL Olivenol
2 Eiweis
1 TL Salz
500 g Mehl
100 ml warme Milch
30 g Frische Hefe
1 TL Zucker

Zubereitung

Zucker und Hefe in der Milch auflösen, ca. 10 Minuten stehen lassen. Mehl und Salz in eine Schüssel geben, mit Hefemischung, ca. 150 ml warmem Wasser und Eiweiß zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ist der Teig zu fest, noch etwas Wasser zufügen, ist er zu trocken, etwas Mehl zugeben. Teig zu einer Kugel formen, Olivenöl darüber geben und zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken, Paprika waschen, entkernen und würfeln. Alles mit dem Hackfleisch vermengen, mit Pul Biber, passierten Tomaten, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig in vier Kugeln teilen. Jede Kugeln mit bemehlten Händen zu einem Teigschiffchen ausrollen. Die Füllung auf die Schiffchen verteilen und mit Käse bestreuen. Den Teig ringsum etwas hochklappen und mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.

Die Pide Böregi auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 25 Minuten backen.

Themen

Türkei, backen