Tandoori-Hähnchen mit roten Linsen

Indische Köstlichkeit

Dauer
40 Minuten Zubereitungszeit, 2 Stunden Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

2 Knoblauch
200 g Sahnejoghurt
300 g Rote Linsen
750 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
Salz, Pfeffer
200 g Lauchzwiebeln
500 g Champignons
7 EL Olivenol
0,5 Würzmischung-Hähnchen Tandoori indische Art (ca. 20g)
4 Stk Hähnchenfilets

Zubereitung

Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und halbieren. Gewürzmischung mit 3-4 EL Öl verrühren und das Fleisch damit einreiben.Ca. 1-2 Stunden kaltstellen. Am besten wäre über Nacht.

Wer mag, kann bei der Mischung noch ausgepressten Knoblauch mit beimengen. So machen es auch meistens die Inder.

Pilze putzen und halbieren, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze darin anbraten.

Zum Schluss Lauchzwiebeln zufügen und kurz mitbraten.

Aus der Pfanne nehmen. Restliches Öl in die Pfanne geben und die marinierten Hähnchenfilets von jeder Seite ca. 2-3 Minuten braten.

Mit Salz, Pfeffer würzen und mit Brühe ablöschen.

Linsen, Pilze und Lauchzwiebeln zufügen und zugedeckt 6-8 Minuten schmoren.

Joghurt mit ausgepresstem Knoblauch vermischen. Nochmals mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Auf einen Teller anrichten und den Joghurt zum Hähnchen servieren. Oder einen Klacks obendrauf.