Gebackene Akazien- und Hollunderblüten

Gebackene Akazien- und Hollunderblüten

Akazien- und Hollunderblüten im Weinteig - ein richtiges steirisches Schmankel aus Omas Zeiten

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

Akazien- und Hollunderblüten
1 Pr Salz
1 TL Zimt
100 g Staubzucker
175 ml Weiswein
3 Stk Eier
1 Vanillezucker
2 EL Zucker
100 g Mehl

Zubereitung

Eier in Dotter und Klar trennen. Wein und Dotter verschlagen, Zucker, Vanillezucker, Prise Salz und Mehl nachernander zu einem glatten Teig verrühren. Eiklar zu cremigen Schnee schlagen und behutsam unter den Teig heben. Teig ca 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Hollunderblüten und/oder Akazienblüten waschen, gut abtropfen lassen, in Backteig tauchen und in Öl ausbacken. Mit Zimtzucker bestreuen und noch warm servieren.

chefinmaria