Karlsbader Schnitten

jederzeit schnell, preiswert und absolut individuell abwandelbar

Kosten
estimatedCost_1
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 6 Stimmen

Zutaten

Worcestersauce
8 Sch Schnittkäse (Edamer, Gouda, Tilsiter, Emmentaler...)
Kräuter, klein gehackt
4 EL Ketchup oder Tomatenmark
Pfeffer, Edelsüßpaprika, ggf. etwas Salz,
alternativ verschiedene Südfrüchte, Obst
160 g Zwiebel, Lauch, Tomate, Paprika
80 g Butter
8 Sch verschiedener Belag (z.B. Kochschinken, Salami, Jagdwurst, auch Gehacktes...)
8 Sch Weißbrot oder Toast

Zubereitung

Die Weißbrot-/Toastscheiben etwas vortoasten, dünn mit Butter bestreichen und mit diverser Wurst, Kochschinken oder auch Gehacktem belegen. Darüber ganz nach Geschmack mit Zwiebel, Tomate, Lauch, Paprika o.ä. - alternativ aber auch mit Apfel-, Ananas-, Orangenscheiben, exotischen Früchte u.dgl. belegen. Es gibt da keinerlei Grenzen!

Mit etwas Tomatenmark, Ketchup o.ä. bestreichen. Wer will, kann auch etwas Knoblauch zufügen. Mit Edelsüßpaprika, Kräutern nach Geschmack würzen und mit Käsescheiben bedecken. Jede Schnitte kann anders sein!

In den vorgeheizten Grill geben und bei ca. 180°C solange überbacken, bis der Käse eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat.

Noch warm auf Holzbrettern servieren. Mit ein paar Spritzern Worcesrersauce abschmecken.

Dazu z.B. Gewürzgürkchen, Maiskölbchen, Mixed-Pickles, Perlzwiebeln oder Salatvariationen reichen.

Es passen aber auch Ingwer-, Rote Bete- oder Sellerie-Töpfchen dazu....

Viel Vergnügen beim Ausprobieren und Variieren...