Kartoffelsalat Wiener Art

Der beste Kartoffelsalat der Welt :-)

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

1 EL Pflanzenöl
1 Pfeffer
0,2 l Wasser
2 kl Zwiebel, rot
0,25 Bd Schnittlauch
0,5 EL Hesperidenessig
0,5 Stk Rindsuppenwürfel
1 EL Zucker
0,5 EL Salz
0,75 kg Kartoffeln, festkochend

Zubereitung

Die speckigen (festkochenden) Kartoffeln (eher kleine aussuchen, Kipfler wären die beste Wahl, auf alle Fälle die besten verwenden, die ihr bekommen könnt) 20 Min. kochen. Nach ca. 10 Minuten schälen.

In der Zwischenzeit Wasser erwärmen, den Suppenwürfel auflösen, Essig, Salz und Zucker dazumischen und kalt stellen (falls man selbst gemachte Consommé hat, ist diese natürlich vorzuziehen).

Wichtig: Warten, bis die Kartoffeln etwas über Körpertemperatur abgekühlt sind. Erst dann in Scheiben schneiden und in die lauwarme Marinade vorsichtig einrühren. Ca. 10 Minuten ziehen lassen und zuletzt das Öl, die klein geschnittenen roten Zwiebel, den schwarzen Pfeffer und den Schnittlauch dazumischen.


VARIATION: Manche mengen der Marinade noch ein bisschen engl. oder süßen Senf bei. Original gehört er nicht hinein.


WICHTIG: Wenn der Salat zu matschig wird, waren die Kartoffeln zu heiß beim Vermischen mit der Marinade, wenn sie einfach nur in der Marinade schwimmen, waren sie zu kalt. Also: Die richtige Temperatur der Kartoffeln macht das gute Gelingen aus. Meine Oma sagte immer: "Wenn du die Erdäpfel auf die Wange legst, sollen sie angenehm warm sein".


Wünsche euch ein gutes Gelingen und guten Appetit!