Marinierte Entenbrust auf Kürbis-Walnussgemüse

Ente, nicht nur für Diabetiker

Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_2
Nährwertangaben (4 )
480 Kalorien
Bewertung
(*) (*) ( ) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

1 Bd Koriander, frisch
130 ml Gemüsebruhe
4 EL Rapsöl
1.200 g Hokkaido-Kürbis
1 Bd Lauchzwiebeln
60 g Walnüsse
500 g Entenbrustfilet
1 EL Sesamöl
8 EL Sojasoße
1 TL Honig
2 Stk Knoblauchzehe
1 Stk Ingwer
1 Stk Chilischote
1 Stk Limette
1 Stk Orange

Zubereitung

Die unbehandelten Zitrusfrüchte heiß waschen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Die Chilischote längs aufschlitzen, entkernen und in feine Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und hauchdünn würfeln, die Hälfte davon zur Seite stellen. Die Zutaten mit dem Honig, der Sojasoße und dem Sesamöl zu einer Marinade verrühren.

Entenbrust säubern, die Haut entfernen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. In der Marinade abgedeckt eine Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Walnüsse grob hacken. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und längs in Scheiben schneiden. Den Kürbis vierteln, schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in lange, dünne Streifen schneiden. Entenbrust aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Marinade beiseite stellen.

2 EL Öl erhitzen. Entenbrustwürfel darin bei mittlerer Hitze in vier Minuten rundherum anbraten. Lauchzwiebeln hinzugeben und kurz mitbraten. Warm stellen.

Die Kürbisspalten im restlichen Öl anbraten. Zurückbehaltenen Ingwer und Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten. Walnüsse, Brühe und Marinade unterrühren und alles für fünf Minuten garen. Den Koriander waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Das Gemüse mit dem Koriander kräftig abschmecken.

Entenwürfel mit dem Kürbis-Walnussgemüse auf vier Tellern anrichten.

Als Beilage eignen sich sehr gut Salzkartoffeln oder Ofenkartoffeln mit Rosmarin (Kalorien und KH-Portionen bitte hierfür gesondert berechnen).

Tipp: Den Hokkaido-Kürbis müssen Sie nicht schälen. Die Schale wird beim Garen zart. Den Kürbis einfach waschen und unschöne Stellen wegschneiden. So sparen Sie viel Zeit

Gyuri