Karins Faschingskrapfen

Lecker gefüllt.

Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

Puderzucker
Aprikosenmarmelade
Fett zum Ausbacken
75 g zerlassene Butter
1 Pr Salz
2 EL Rum
3 Eigelb
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Zucker
500 ml lauwarme Milch
1 Hefe (42 g)
1 kg gesiebtes Mehl

Zubereitung

Die Hälfte vom Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Grube machen und dort die Hefe hineinbröckeln, mit 1 Teel. Zucker und etwas lauwarmer Milch unter Zunahme von etwas Mehl in der Grube einen dickflüssigen Vorteig anrühren., warm stellen, zugedeckt gehen lassen.


Restl. Zucker, Vanillezucker, Eier und Eigelb, Rum, Salz, zerlassene Butter zum Teig geben und kräftig rühren, das restliche Mehl noch darüber sieben und alles kräftig schlagen.

(Ich nehme die Küchenmaschine, ca. 10 Min.)

den Teig gebe ich dann in eine Hefeteigschüssel, Deckel drauf und gehen lassen, bis der Deckel abhebt.

Wenn keine Hefeteigschüssel vorhanden ist, mit Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.


Dann werden mit Löffel kleine Bällchen ausgestochen und auf dem Backbrett wieder zugedeckt gehen lassen, ca. 20 Min.


Backfett erhitzen, Krapfen mit Unterseite nach oben in das heiße Fett geben, zudecken und schwimmend auf einer Seite goldbraun backen, umwenden und offen fertig backen. Abtropfen lassen, mit Spritzbeutel Marmelade hinein spritzen, mit Puderzucker garnieren.


Schmecken warm am besten.