Italienischer Nudelsalat

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit, 30 Minuten Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 39 Stimmen

Zutaten

2 EL Wein- oder Kräuteressig
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenol
2,5 l Wasser
2 EL Sahnequark
100 g Doppelrahm-Frischkäse
1 EL Geriebene Mandeln
2 Gewürzgurken
2 EL Pistazienkerne
1 Bd Radieschen
250 g Zöpfli-Nudeln
1 Bd Basilikum
1 TL Salz
Für die Nudeln
Für die Salatsoße
Pfeffer, Salz nach Geschmack
Auserdem

Zubereitung

Und so wird`s gemacht:

Bringe Salzwasser zum Kochen auf 3 oder Automatik-Kochplatte 9-12 zum Kochen, gib die Nudeln hinein und schalte die Kochplatte auf 1/2 oder Automatik-Kochplatte auf 1-2 zurück. Die Nudeln sollen 10-12 Minuten garen.

Zupfe Basilikumblättchen von den Stielen, lege die Hälfte davon zur Seite. Übrige Blätter mit den grob gehackten Knoblauchzehen, Mandeln, Quark und Frischkäse im Mixer oder mit den Zerkleinerungsstab des Handrührgerätes cremig pürieren, nach und nach das Öl dazugeben. Schmecke vorsichtig mit Essig, Pfeffer und Salz ab.

Giesse die Nudeln in ein grosses Sieb, anschliessend mit kaltem Wasser kurz abschrecken, gut abtropfen lassen.

Die Gewürzgurken schneidest Du in kleine Würfel, die Gewaschenen Radieschen in feine Scheiben und mischt sie unter die Nudeln.

Vermische die lauwarmen Nudeln mit der Quark-Frischkäse-Sosse, lass dies da mindestens 1/2 Stunde durchziehen.

Vor dem Anrichten schmeckst Du den Salat nochmal ab und bestreust ihn mit den restlichen gehackten Basilikumblättchen und gehackten Pistazien.

Erfasser: Barbara

Datum: 04.07.1994