Einfacher Hefezopf

Nicht so süß, daher z.B. gut geeignet als Unterlage für die Marmelade zum Frühstück!

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit, eine Stunde Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_1
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

500 g Weißmehl (Type 405)
50 g Zucker
0,5 TL Salz
1 Päckchen Trockenhefe
200 ml lauwarme Milch
2 kl Eier

Zubereitung

Mehl, Zucker, Salz und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Mit den Knethaken des Handrührers Milch und Eier unterkneten und 5-10 min. lang durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Falls nötig, noch Milch oder Mehl unterarbeiten, je nachdem, ob der Teig zu fest oder zu weich ist. Zugedeckt an einem warmen Ort 30-45 min. gehen lassen.

Anschließend noch einmal durchkneten, dann den Teig halbieren. Zwei Stränge von je etwa 80 cm formen. Die Stränge in der Mitte übereinander legen und mit den vier Halbsträngen einen lockeren Zopf flechten. Die Enden gut untereinander schlagen. Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und noch einmal 30 min. gehen lassen.

Unmittelbar vor dem Backen mit etwas Milch bepinseln und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Umluft 175 °C) etwa 35 min. lang backen.

Idee für einen frischen Zopf zum Frühstück, ohne extra früh aufstehen zu müssen:

Am Vortag den Zopf nur 20 min. backen, am nächsten Morgen vor dem Frühstück noch einmal 20 min.

Die Menge ergibt einen großen Zopf (oder wenn man möchte, auch zwei kleine).