Himbeer-Sahnequark-Dessert

Eine sehr schnell herzustellende und superleckere Nachspeise!

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 6 Stimmen

Zutaten

evtl. Schokoraspel
2 Päckchen Vanillezucker
1 gr Beutel Baiser
500 g Quark (Topfen) oder Schichtkäse
500 g Schlagsahne (Obers)
1 kg TK-Himbeeren oder auch frische, je nach Jahreszeit

Zubereitung

Die Sahne steif schlagen und den Vanillezucker einrieseln lassen, mit dem Quark gut vermischen.

Einen Teil der tiefgekühlten Himbeeren in eine Glasschüssel geben, darüber etwa 4 - 5 Stück Baisers zerbröseln (das kommt natürlich auf die Größe der Stücke an, meine waren etwas mehr als Esslöffel groß), Quark darübergeben. In dieser Reihenfolge mehrere Schichten aus den Zutaten herausarbeiten. Mit einer Schicht Quark abschließen, die letzten Baisers darüberbröseln und evtl. Schokoraspel zum Verzieren nehmen.

Kühl stellen und die Himbeeren können in Ruhe auftauen, man sieht dann gut die verschiedenen Schichten!

Diese Nachspeise kann man schon einen Tag vorher zubereiten. Sie ist natürlich "vollfett", wird aber weggefuttert wie nix! ;-)