Hausgebrautes finnisches Bier

<b><i>Ergibt 5 Liter Bier bei 0,5 % - 1 % Alkoholgehalt</i></b>

Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

1 Wacholderbeeren
1 leicht gehäufter TL Frischhefe, ersatzweise ½ TL Trockenhefe
200 g Zucker
200 g Malz/Malzschrot
5 l Wasser

Zubereitung

Das Wasser aufkochen.

Wenn man das Wasser aufkocht, einige Wacholderbeeren dazugeben, denn Wacholderbeeren oder -zweige werden auch in Skandinavien zum Bierbrauen verwendet.

Währenddessen Malz und Zucker in ein hitzeresistentes, abdeckbares Gefäss am besten aus Glas, Keramik oder Metall geben, das kochende Wasser über Malz und Zucker gießen und abkühlen lassen, bis es ca. 30° C handwarm ist,

dann die Hefe einrühren.

Die Mischung an einem warmen Raum etwa 12 Stunden stehen, bis die Hefe den Zucker zu Alkohol vergoren hat.

!! Jeder Gärprozess verläuft temperaturabhängig. Im Winter sollte man dieses Bier daher etwas länger stehen lassen, im heissen Hochsommer kann man es schon etwas früher durch ein Sieb abgiessen, in dem die Getreidekörner zurückbleiben.

Bevor man dieses selbstgebraute Bier serviert, vorher unbedingt gut durchkühlen lassen.

Malz und Malzschrot erhält man in Reformhäusern, Drogerien und Naturkostläden.