Gebratener Reis mit Eier, Paprika und Bambussprossen

Dauer
20 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 walnußgroßes Stück Ingwer
4 Frühlingszwiebeln
1 rote Paprikschote
100 g Mungobohnensprossen
2 EL Sojaöl
1 EL Sesamöl
2 Eier
1 Salz
1 Pfeffer
4 Tassen gekochter Reis
1 EL Sojasauce
1 EL Fischsauce
2 EL Hühnerbrühe (Instant)
1 Zitronensaft zum Abschmecken
1 Korianderblätter

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer sehr fein würfeln. Das Weiße der Frühlingszwiebel in schmale Ringe, das Grün in 1 cm breite Stücke schneiden.

Paprika entkernen, in schmale Streifen schneiden, diese auf die Länge der Sprossen kürzen.

Bohnensprossen gut waschen.

Je 1 TL der beiden Ölsorten im Wok erhitzen, je 1 TL Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel hinzufügen.

Eier lose verkleppern und im Wok auf starkem Feuer eben stocken lassen, dabei rasch rühren wie ein Rührei.

Salzen und pfeffern, aus dem Wok heben, warm stellen.

Restliches Öl im Wok erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und das Weiße der Frühlingszwiebeln dazugeben, auch die Paprikastreifen und die Sprossen.

Alles 1 Minute auf starker Hitze pfannenrühren, dann den Reis sowie das Frühlingszwiebelgrün hinzufügen, unter Rühren braten und durchmischen, bis alles von einem Ölfilm überzogen glänzt.

Jetzt auch das Rührei wieder dazugeben und untermischen.

Alles mit Soja- und Fischsauce würzen .

Mit Brühe benetzen , mit Zitronensaft abschmecken und mit Korianderblättern bestreut servieren.