Schweinefilet in Champignonsoße

So gelingen saftige Schweinefilets in einer herzhaften Champignonsoße

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 6 Stimmen

Zutaten

150 ml Schlagobers = Sahne
150 ml Creme fraiche
350 g Schweinefilet
1 EL Frischer Zitronensaft
Pfeffer, weiß
Salz
1 EL Petersilie
10 g Mehl
150 ml Brühe
30 g Butter oder Butterschmalz
30 g Zwiebel
300 g Champignon geschnitten
Mehl für die Medaillons
Für die Soße
Butterschmalz

Zubereitung

Schweinefilets in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Seite in etwas Mehl tupfen. Butter oder Butterschmalz in eine Pfanne geben und erhitzen. Schweinefilets mit der mehligen Seite nach unten gut anbraten und dann wenden. Auch auf dieser Seite noch etwas anbraten. (Wichtig: Filets noch nicht salzen, sonst wird Saft entzogen). Nun die Schweinefilets herausnehmen und in das vorgeheizte Backrohr bei ca. 150 Grad geben. Am besten in eine feuerfeste Form und mit Alufolie zudecken!

Für die Soße in die Pfanne, in der die Filets gebraten wurden (wichtig: nichts entfernen!) etwas Butterschmalz geben. Die fein gehackten Zwiebeln im heißen Schmalz farblos anschwitzen. Blättrig geschnittenen Champignons beigeben, andünsten lassen. Nun salzen und pfeffern. Brühe und Obers aufgießen, ca. 3 Minuten zugedeckt dünsten lassen. Währenddessen Crème fraîche mit Mehl abrühren, nach den 3 Minuten unter die Pilze mengen, kurz durchkochen, die fein gehackte Petersilie und den Zitronensaft beigeben. Eventuell etwas nachwürzen.

Filet aus dem Backrohr nehmen, zusammen mit dem Fleischsaft in die Soße geben. Noch ein paar Minuten zugedeckt dünsten lassen, bis die Filet durch sind.

Als Beilage empfiehlt sich Reis oder Kartoffel.