Tintenfischringe mit Tomatenschaum

Dauer
40 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

0,5 Bd Estragon
2 EL Tomatenmark
1 Zitrone, Saft davon
1 Ts Weiswein
4 Eidotter
250 g Butter
1 <b>Für die Sauce</b>
2 Eiweis
2 Eidotter
1 TL Salz
0,5 Bd Petersilie
0,5 Bd Dill
250 ml Weiswein
200 g Mehl
1 cb>Für den Teig</b>
1 Pfeffer aus der Mühle
1 Salz
1 Zitrone, Saft davon
800 g küchenfertige Tintenfischringe

Zubereitung

Die Tintenfischringe salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.

Das Mehl mit dem Weißwein, den gehackten Kräutern, dem Salz und dem Eigelb glattrühren.

Die Tintenfischringe durch den Teig ziehen und im schwimmenden Fett goldgelb braten.

Für die Sauce die Butter in einem Topf zerlaufen lassen.

Die Eidotter mit dem Weißwein und dem Zitronensaft in einem Topf verrühren und auf dem Herd oder im Wasserbad mit dem Schneebesen zu einer cremigen Masse aufschlagen.

Die handwarme Butter tropfenweise unter die Creme ziehen.

Das Tomatenmark unterrühren, mit Salz, Pfeffer und dem gehackten Estragon abschmecken.

Die Tintenfischringe anrichten, mit der Sauce überziehen und servieren.

Statt der frischen Tintenfischringen kann man natürlich auch tiefgefrorene verwenden - einfach frittieren und den Tomatenschaum dazu reichen.

Jedoch ist der Geschmack frischer Ware einfach die "Arbeit" wert, zudem weiß man was, wie und wann zubereitet hat.