Heidenische Kuchen (mittelalterliche Rindfleischtaschen)

Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

1 Liebstöckl
1 Majoran
1 Pfeffer
1 Salz
2 Knoblauchzehen
1 Apfel
125 g Bauchspeck oder Schinken
750 g Rindfleisch
50 g Schmalz
4 Eier
500 g Mehl

Zubereitung

Aus Mehl, 2 Eiern, Schmalz, etwas Wasser und Salz einen Teig kneten und 1/2 Stunden ziehen lassen.

Aus Rindfleisch, Speck und Äpfeln Gehacktes herstellen, reichlich würzen und mit Kräutern abschmecken, danach 2-3 Eier untermengen, nach Geschmack anbraten.

Teig dünn ausrollen und die Füllung aufbringen, danach Kanten des Teiges umschlagen und somit Taschen formen. Taschen auf ein gefettetes Backblech legen, bei Umluft 180° eine Stunde backen.

Originalversion:

Diz heizzent heidenische kuchen. Man sol nemen einen teye und sol (den) dünne breiten und nim ein gesoten fleisch und spec gehacket und epfele und pfeffer und eyer dar in und backe daz und gives hin und versirtez niht.