Grützwurst selbstgemacht

Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1 Pr Thymian
1 Pr Majoran
2 TL Pfeffer
2 EL Salz
1 l Fleischkochbrühe
750 g Grütze
450 g Schwarten
1,5 kg FLEISCH

Zubereitung

Schwarten und Fleisch kochen. Fleisch und die Schwarten durch den Fleischwolf drehen. Grütze in der Fleischbrühe zu einem festen Brei kochen, das durchgedrehte Fleisch dazugeben, würzen und alles zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Brühe unterarbeiten. Die Masse abschmecken, in die Därme füllen. In der kochenden Fleischbrühe 40 – 60 Min. bei 80 Grad garen, aber nicht wallend zum Kochen bringen, damit die Würste nicht platzen. Frisch verwenden oder nach dem Abkühlen einfrieren. Weitere Möglichkeit: 2 – 3 Tage kalt räuchern. Auch das Kochen im Steinguttopf ist möglich. Topf mit Alufolie verschließen, der Topf wird dann in ein Wasserbad gestellt. Wenn man ¼ l Fleischbrühe durch frisches Schweineblut ersetzt, erhält man rote Grützwurst.