Green Chicken Coconut Curry (Thai)

SEHR scharfes, beliebtes Gericht aus Thailand. Nichts für den empfindsamen Gaumen!

Dauer
20 Minuten Zubereitungszeit, 15 Minuten Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 6 Stimmen

Zutaten

1 Pr Salz
250 g Thai Basmati- oder Jasminreis
1 Pkg Cashewkerne
1 Pkg Gewürzmischung "Spicy Chicken Curry"
5 EL Erdnuss- oder Sesamöl
400 ml Kokosmilch
2 EL Green Curry Paste
200 g Bambussprossen
1 Bd Frühlingszwiebeln
2 Stk Hähnchenbrustfilets

Zubereitung

Anmerkung: Möglichst viele der Zutaten im echten Asia Shop (nicht Supermarkt) kaufen, dann schmeckts einfach besser ;o)

1. Fleisch waschen und in schmale Streifen schneiden (ca. 5 mm)

2. Fleisch mit 2 EL Öl und 2-3 TL "Spicy Chicken Curry" 15min marinieren

3. Topf mit ausreichend Wasser und etwas Salz aufsetzen für den Reis

4. Bambussprossen abtropfen lassen (falls aus der Dose)

5. Frühlingszwiebeln waschen

6. Frühlingszwiebeln in schräge Röllchen schneiden (2-3 cm lang)

7. Reis in den Topf, auf mittlere Hitze zurückdrehen (darf nur köcheln)

8. Deckel drauf, ab und zu umrühren

9. restl. Öl im Wok oder Pfanne erhitzen, bis sich Schlieren bilden

10. zuerst das Fleisch scharf anbraten (30 sek)

11. dann Bambussprossen und zuletzt die

12. Frühlingszwiebeln zugeben und Pfannenrühren (2-3 min insgesamt)

13. die Kokosmilch hinzugeben und aufkochen lassen

14. noch etwas Gewürzmischung hinzugeben

15. die grüne Currypaste zugeben (nach jedem TL probieren!)

16. noch 5-10 min kochen lassen,

17. dann nochmals mit der Gewürzmischung und etwas Salz abschmecken

18. dann nochmal 2-3 min köcheln

19. Reis abgießen

20. Reis mit darauf verteiltem Curry in normale Teller geben und mit

Löffel und Gabel sehr heiss(!) servieren (in Thailand verwendet man

keine Stäbchen!)

Viel Spass beim Nachkochen & guten Appetit.

P.S.: Ein letzter Tipp: Keinesfalls kohlensäurehaltige Getränke wie Cola

dazu trinken, sondern eiskalten Eistee, dann brennts nicht so!