Ananas-Quark-Torte

ACHTUNG MINI-FORMAT

Dauer
40 Minuten Zubereitungszeit, 2 Stunden Ruhezeit
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1 EL Kokosraspel
5 Löffelbiskuits
140 g Ananasstücke (Dose)
200 g Schlagsahne
2 EL Zitronensaft
3 EL Zucker
1 Eigelb
250 g Speisequark
1 Pkg gemahlene weiße Gelatine
3 EL Mehl
1 EL Kokosraspel
1 EL Zucker
1 EL Weiche Butter

Zubereitung

Für den Teig Mehl, 1 El Zucker, 1 El Kokos und 1 El Butter verkneten. Den Teig auf den Boden einer KLEINEN Springform ca. 16cm Durchmesser drücken und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 15 Minuten backen. Vom Boden lösen und abkühlen lassen.

Dann einen doppelt gefalteten Alufoliebogen darumstellen und mit dem Sprigformrand verstärken.

Gelatine in 6 El Wasser einweichen, auflösen und etwas abkühlen lassen. Quark mit Eigelb, Zucker und Zitronensaft verrühren. 3 El davon mit der Gelatine verrühren und unter die restliche Quarkmasse rühren. Die Sahne steif schlagen und samt der abgetropften Ananasstücke unterheben. Einige Ananasstücke als Deko zurückbehalten. Die Hälfte der Quarkmasse auf den Teigboden geben. Dann die zerbröselten Löffelbiskuits aufstreuen, die restliche Quarkmasse daraufgeben und glattstreichen.

Torte mit übrigen Ananasstücken verzieren. Die Kokosraspel ohne Fett anrösten und auf die Torte streuen.

Torte im Kühlschrank fest werden lassen. Dann erst den Alufoliestreifen vorsichtig entfernen.

pfannenwendy