Tomatenketchup hausgemacht

Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

1 EL Basilikum, getrocknet
80 g Zucker
0,5 EL Salz
2 TL Senf, mittelscharf
1 TL Pfeffer, frisch gemahlen
0,5 Boskop-Apfel, in groben Stücken
250 ml Apfelessig
2 mittl Gemüsezwiebeln, fein gehackt
1,5 kg Tomaten

Zubereitung

Die feingehackten Zwiebeln in Olivenöl andünsten. Tomaten in Stücke schneiden,

mit Haut und Kernen dazugeben. Nach etwa fünf Minuten den Apfel, den Essig, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Basilikum dazugeben und alles auf kleiner Flamme zu einem dicken Brei kochen

(ca. 45 Minuten). Abkühlen lassen und erst durch ein grobes Sieb, danach durch ein Seihtuch passieren. Eventuell noch etwas nachsalzen oder mit Essig nachsäuern (abschmecken). Sollte das Ketchup nicht süß genug sein - Industrieketchup enthält bis zu 30 Prozent Zucker! - etwas Zucker in Wasser auflösen und unterrühren, bis die gewünschte Süße erreicht ist.

Zum Konservieren noch einmal erhitzen und in vorgewärmte Gläser oder Flaschen bis zum Rand füllen. Verschrauben, auf den Kopf stellen und so erkalten lassen.

Achtung! Diabetiker, die wegen des enthaltenen Zuckers kein handelsübliches Ketchup essen dürfen, können nach diesem Rezept auch zuckerfreies Ketchup herstellen, indem sie den Zucker durch die entsprechende Menge Flüssig-Süßstoff ersetzen.