Gebackene Oliven

Passt gut als Snack zu Bier und Wein.

Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

40 g Mandeln, gehackt
1 EL Kondensmilch oder Sahne
1 Eigelb
8 Sch (dünne) Frühstücksspeck
1 frischer Rosmarin
30 Oliven, gefüllt
4 Knoblauch
150 g TK-Blatterteig

Zubereitung

Blätterteig auftauen lassen.

Knoblauch schälen und in dünne Stifte schneiden.

Jede Olive mit einer Rosmarinnadel und zwei Knoblauchstiften spicken.

Den Speck in 30 Stücke teilen und jede Olive mit Speck umwickeln.

Den Backofen auf 225° vorheizen. Ein Backblech kalt abspülen.

Blätterteigscheiben mit Wasser bepinseln und aufeinander legen. Auf einer bemehlten Fläche 3 mm dick ausrollen.

Teigstreifen von etwa 4 cm Länge ausschneiden. Die Oliven damit umwickeln. Die Teigenden leicht zusammendrücken und etwas verdrehen, so dass es aussieht, wie ein Bonbon.

Die Oliven mit der Naht nach unten auf das Blech setzen, mit dem mit der Milch verquirlten Ei bestreichen und mit den Mandeln bestreuen.

In etwa 15 min goldgelb backen.