Slowenische GIBANICA ( Strudel)

Slowenischer Strudel, leckeres Nationalgericht

Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 12 Stimmen

Zutaten

200 g Margarine zum beträufeln
2 Eier
7 dl Saure Sahne
1 Sahnefüllung:
1 Zimt
100 g Zucker
200 g Mohn
1 Mohnfüllung:
1 Zimt
100 g Zucker
500 g geraspelter Apfel
1 Apfelfüllung:
80 g Rosinen
100 g Zucker
400 g Quark/Topfen
1 Quarkfüllung:
1 Sp Rum
1 Pkg Vanillezucker
100 g Zucker
300 g Walnüsse
1 Nussfüllung:
1 Salz
2 dl lauwarmes Wasser
2 cl Ol
320 g Mehl
1 Strudelteig:

Zubereitung

Das Mehl sieben, in die Mitte eine Mulde machen, Öl und Wasser hineingießen und salzen. Umrühren, 10 Minuten kneten, kleine Laibe formen, auf ein bemehltes Brett legen und mit Öl bestreichen. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Danach die Laibe auf eine bemehlte Tischdecke legen und ein wenig ausrollen. Den Teig in die Länge ziehen und in Lappen von der Größe der tönernen Backform zerschneiden. Ersatzweise fertigen Strudelteigblätter verwenden.

Backform mit Margarine bestreichen, eine Schicht Teig hineingeben, mit Margarine beträufeln und mit einer weiteren Teigschicht bedecken.

Mit der Nußfüllung bestreuen und mit den in der Sahne verquirlten Eiern beträufeln.

Einen weiteren Teiglappen darüber legen, mit der Quarkfüllung beschichten und wiederum mit Teig bedecken.

Mit Mohn bestreuen und mit der Sahnezubereitung (Sahne und Eier) beträufeln, wieder mit Teig bedecken und mit der Apfelfüllung bestreuen. Mit Margarine und der Sahnezubereitung beträufeln.

Alle Schichten Füllung noch einmal wiederholen.

Die fertige Gibanica wird mit einer Schicht Teig bedeckt und mit Margarine und saurer Sahne beträufelt.

Im Backofen 75 Minuten bei 175 Grad backen.