Walliser Raclette

Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 5 Stimmen

Zutaten

1 Maiskölbchen ( oder andere pikante Beilagen)
1 Mixed Pickles
1 Silberzwiebeln
1 Gewürzgurken
1 kg heisse Pellkartoffeln
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 kg Raclettekäse (ersatzweise Gomser oder Appenzeller)

Zubereitung

Für diese Art von Raclette braucht man ein grosses Raclettegerät mit schwenkbarem Grillstrahler.

Den Käse so unter den Grillstrahler legen, dass die Schnittfläche vor der Glut angeordnet ist. Geschmolzenen und leicht gebräunten Käste mit einem Messer auf vorgewärmte Teller abstreichen, mit schwarzem Pfeffer bestreuen.

Man kann den Käse aber auch in 3-5 mm dicke Scheiben schneiden, in passende Förmchen legen und unter dem Elektrogrill schmelzen lassen. Für das Grillen in Förmchen gibt es Raclettegeräte mit elektrischer Heizung, die man auf den Esstisch stellen kann.

Jeder Gast bedient sich selbst mit frischen Pellkartoffeln (Geschwellti) und pikanten Beilagen.