Hackfleischschnecken

Hackfleisch in Blätterteig - Ideal für Parties

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 9 Stimmen

Zutaten

Kondensmilch
Gewürze (Pfeffer, Salz, Paprika, Knoblauch...)
1 Ei
1 gr Zwiebel
500 g Hackfleisch - gemischt
6 Blätterteigplatten - antauen lassen

Zubereitung

Hackfleisch mit Ei, kleingehackter Zwiebel, Pfeffer, Salz, Steakgewürz, Knoblauch, Paprikapulver (scharf und mild) und bei Wunsch Tabasco vermischen. Die Masse sollte gut gewürzt schmecken! Der Teig darf ruhig feucht sein.

Blätterteig ausrollen, am besten immer zwei Platten nacheinander etwa gleich groß ausrollen, den Rest erstmal ruhen lassen.

Zwei Platten jeweils mit etwas Kondensmilch zusammenkleben. Darauf ein Drittel der Hackfleischmasse mit einer Gabel verteilen - die Masse sollte nicht zu hoch sein, Blätterteig aufrollen, die Enden evt. mit Kondensmilch festkleben. Das gleiche mit den restlichen vier Blätterteigplatten auch machen.

Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dann ca. 1-2 cm dicke Scheiben abschneiden, auf ein Blech, das mit Backpapier ausgelegt ist, legen, bei mittlerer Einschubhöhe bei Ober- und Unterhitze 170-190° ca. 15-25 Minuten backen lassen.

Warm und kalt schmecken sie prima, auch zu Bier passen die Schnecken gut.

Man kann sie auch fertig gebacken einfrieren, nach dem auftauen nochmals aufbacken oder wieder einfach kalt futtern!

Dazu schmeckt Rezept für Cat´s Fantasiedip, der in meiner Rezeptbox zu finden ist, sehr gut!