Ungarische Fischsuppe (Halászlé)

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 11 Stimmen

Zutaten

2 Stk Fischköpfe (Zander(Schill, Fogasch) oder Karpfen
150 g Zwiebeln
2 Stk Tomaten
1 TL Salz +/-
1 Stk Lorbeerblatt
8 Stk Pfefferkörner, schwarz
1 Sp Essig nach Bedarf
1,25 l Wasser
500 g Zander-(Schill, Fogasch) oder Karpfenfilet
100 g Zwiebeln
5 EL Ol
80 g Räucherspeck (fakultativ)
2 Stk Paprikaschoten
3 Stk Tomaten
1 EL Paprikapulver, mild
1 Stk Knoblauchzehe (nach Geschmack +1)

Zubereitung

Zunächst muss ein Fischfond zubereitet werden: Fischköpfe gut wässern, Zwiebel in Scheiben, Tomaten in Viertel schneiden. Mit Wasser zustellen, Gewürze und Essig beigeben, 30 Minuten kochen lassen. Abseihen, Tomaten und Zwiebeln durch ein Sieb streichen, zum Fond geben. Während der Fischfond kocht Fischfilet in nussgroße Stücke, Räucherspeck (kann wegbleiben) und Zwiebel in Würfel, entkernte Paprikaschoten in Streifen schneiden. Tomaten entkernen, in kleine Stücke teilen. Öl erhitzen, zuerst Räucherspeck, dann Zwiebel anrösten. Paprikapulver einstreuen, s o f o r t mit etwas Essig ablöschen. Fischfond aufgießen, Paprikastreifen beimengen, 10 Minuten kochen. Fisch, gepressten Knoblauch und Tomatenstücke beigeben und reichlich 5 Minuten heiß ziehen lassen

OpaWien